Impressum | Datenschutz Copyright © 2017 by Daniela Ponath. All Rights Reserved.

Sep 14 / 2015

Brautpaar in der Hamburger Speicherstadt

Auch wenn es selten vorkommt, habe ich doch ab und an das Glück, dass ein Brautpaar das Portraitshooting nicht am Hochzeitstag macht. Auch hierbei haben die beiden mir vertraut und meine Argumente sofort nachvollziehen können. Sie wollten ihren Hochzeitstag komplett mit den Gästen genießen und nicht nach der Trauung für 1 bis 2 Stunden für die Fotos unterwegs sein. So haben wir uns ganz entspannt am Nachmittag des nächsten Tages getroffen und in Ruhe und mit extrem viel Spaß die zuvor besprochenen Bildideen realisiert. Und mehr noch, das Brautpaar war so klasse, dass dabei mit die coolsten Hochzeitsfotos entstanden sind, die ich je machen durfte. Auch wenn ich im Vorfeld wusste, dass ich all die Orte ansteuere, konnte ich nicht ahnen, dass sich das Posing der beiden so selbstverständlich ergibt, die beiden immer eine Haltung zueinander annehmen, die einfach gut aussieht. Klar war ich mir bewusst, dass die Fotos ganz gut werden, wenn ich solch fotogenes Brautpaar vor der Linse habe, aber das dabei solche Ergebnisse herauskommen, ahnte ich nicht. Schon während des Shootings sprang ich ab und an wie Rumpelstilzchen durch die Gegend und freute mich meines Lebens. Und einmal mehr bestätigte sich mein Verdacht, dass ich vorrangig solche Aufnahmen machen kann, wenn das Brautpaar nicht im Stress ist, Lust auf mehr hat und eben nicht alles am Hochzeitstag rein gequetscht wird. Ich bin sicher sonst hätte ich den Terminator im Bräutigam nicht kennengelernt und das wäre extrem schade gewesen 🙂