Impressum | Datenschutz Copyright © 2017 by Daniela Ponath. All Rights Reserved.

Jan 11 / 2017

Foto-Aktion „Urlaub mit dem Buxtehuder Bullen“

Als mich Ulrike Mensching, Leiterin der Stadtbibliothek Buxtehude, letztes Jahr fragte, ob ich nicht Lust hätte einen Preis für die Foto-Aktion „Mit dem Bullen in den Urlaub“ zu sponsern, überlegte ich nicht lange und bot den 1.Preis, ein Outdoor-Porträtshooting mit mir, an. Ich finde die Idee, die hinter dem Buxtehuder Bullen steht, eh super. Er ist einer der ältesten und wichtigsten deutschen Jugendpreise. Jährlich wird das beste Jugendbuch ausgezeichnet. Die Jury beseht aus 11 Jugendlichen und 11 Erwachsenen aus ganz Deutschland, die jedes Jahr im Losverfahren neu zusammengestellt wird. Ziel des Buxtehuder Bullen ist es, Jugendliche für das Lesen zu begeistern und die Verbreitung guter Jugendbücher zu fördern.

Bei der Foto-Aktion ging es darum, dass Jugendliche ein Foto einreichen auf dem sie gemeinsam mit einem der nominierten Bücher und der Kofferkarte zu sehen sind. Auch wenn ich bei der Entscheidung, welches Bild gewinnt, nicht beteiligt war, hätte ich genau das gewählt, was auch gewonnen hat. Und so machte ich mich mit der Gewinnerin im Herbst auf dem Weg, um im Neukloster Forst ein paar schöne Aufnahmen von ihr zu machen. Und ich wäre ja nicht ich, wenn ich diese Gelegenheit nicht gleich genutzt hätte, um mal wieder ein bisschen zu experimentieren und ohne Zeitstress Dinge auszuprobieren. Mit viel Geduld, einer unglaublich positiven Ausstrahlung und Hingabe hat mich diese junge Frau begeistert und ich bin ganz sicher, dass noch weitere gemeinsame Projekte folgen werden.

Während des Shootings merkte ich, dass mir die freien Projekte im letzten Jahr echt gefehlt haben, eine Sache, die sich dieses Jahr in jedem Fall ändern wird. Mir ist dadurch erst klar geworden wie stark doch mein Bedürfnis ist mich auch mal wieder treiben zu lassen. Auch wenn ich immer ein Moodboard dabei habe, das mich durch ein Shooting begleitet oder auch nur ein Auftakt darstellt, genieße ich es sehr ohne Zeitdruck und fester Vorgabe zu tun wozu meine Spontanität mich anregt. Die Leidenschaft für die Fotografie erhält neue Energie, ein neues Feuer und damit die Kraft, wieder Neues zu schaffen, wächst. Deutlich spüre ich wieder wie sich das Bedürfnis in mir breit macht Bildideen, die schon lange in mir schlummern, Realität werden zu lassen.